Voraussetzungen

Es müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein, damit das automatische Update des ConAktiv® Servers erfolgen kann:

  • Sie müssen einen Servicevertrag mit der Connectivity GmbH abgeschlossen haben, der Sie zu einem Update berechtigt.
  • Der ConAktiv® Server muss für das vollautomatische Update über eine Internetverbindung verfügen. Ansonsten muss der neue ConAktiv® Server manuell heruntergeladen werden.
  • Auf dem Server, auf dem der ConAktiv® Server installiert ist, muss für das vollautomatische Update eine Dekomprimierungssoftware installiert sein (z.B. WinRAR). Ansonsten muss der neue ConAktiv® Server manuell heruntergeladen und dekomprimiert werden. Dies ist nur unter Windows notwendig.
  • In den Systemparametern von ConAktiv® muss ein Programmpfad zu der Dekomprimierungssoftware angelegt sein. Dies ist nur unter Windows notwendig.
  • Die ConAktiv® Benutzerdaten und das Backup müssen außerhalb des ConAktiv® Serverordners liegen.
  • Um den aktuellen Updatestatus per E-Mail zu erhalten, sollte bei den für das Update verantwortlichen Benutzern im Benutzermodul das Ankreuzfeld „Administrator bei Servermeldungen“ aktiviert sein. Des Weiteren muss für diese Benutzer auch ein E-Mail-Konto in ConAktiv® vorhanden sein.
    img1
  • Die E-Mails mit den einzelnen Status zum Update, werden automatisch über das E-Mail-Konto des ConAktiv® Benutzers „Administrator“ versandt. Dementsprechend muss für den Administrator ein E-Mail-Konto angelegt sein.
  • Datenbankeinstellungen, die vom Standard abweichen, müssen in den Datenbankeigenschaften unter „Benutzer Einstellungen“ gespeichert werden.
    img2